Manfred Kolbe 
  23:57 Uhr | 22.10.2019 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Datenschutz    

Archiv
01.12.2011
Zwei Tage Politik in Berlin
MdB Manfred Kolbe vergibt freie Plätze für politische Bildungsfahrt

Für die in der kommenden Woche stattfindende Zwei-tägige politische Bildungsfahrt des Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe (CDU) nach Berlin sind aufgrund der Absage einer Gruppe kurzfristig noch zehn Plätze frei. Diese werden an die Bürgerinnen und Bürger aus Nordsachsen nach Prinzip „Wer-zuerst-anruft-erhält-den-Platz“ verlost. Am morgigen Freitag, den 02. Dezember 2011, ab 10 Uhr, kann unter Tel. 030/227-73480 verbindlich für die noch freien Plätze angerufen werden. Dabei muss zwingend der Name des Teilnehmers (plus max. 1 Begleitperson), die Anschrift sowie das Geburtsdatum genannt werden. Insgesamt werden zehn freie Plätze vergeben, so dass 5-10 Anrufer die Chance haben mit nach Berlin zu kommen.



25.11.2011
Der Bundeshaushalt 2012 enthält keine Vorsorge für Euro-Krise

Erklärung der Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe und Veronika Bellmann (beide CDU) zur Abstimmung über die 3. Lesung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2012 (Haushaltsgesetz 2012):



22.11.2011
Verstößt Bundeshausalt 2012 gegen Bundeshaushaltsordnung
Bundestagsabgeordneter Manfred Kolbe (CDU) rügt mangelnde Vorsorge für Euro-Krise

Der am Freitag zur Verabschiedung anstehende Bundeshaushalt 2012 enthält für die Verpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland aus dem Griechenland-Rettungspaket, der Europäischen Finanz-stabilisierungsfazilität (EFSF), usw. keinerlei Ausgabetitel oder Verpflichtungsermächtigungen.




15.11.2011
3x Ja für Nordsachsen`s Mehrgenerationenhäuser
Altersübergreifende Einrichtungen in Arzberg, Delitzsch und Dommitzsch bleiben erhalten

Am heutigen Tag erhielt der nordsächsische Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe (CDU) aus dem Bundesfamilienministerium vorab die Nachricht, dass alle drei aktuell bestehenden Mehrgenerationenhäuser in Arzberg, Delitzsch und Dommitzsch bis mind. 2014 weiterhin gefördert werden und damit der Erhalt dieser Einrichtungen bis dahin gewährleistet wird.



26.10.2011
Delitzsch gewinnt und Mockrehna wird aufgelöst
Neue Dienstposten für USH – Schließung Munitionslager Mockrehna

Am heutigen Mittwoch hat Bundesverteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière (CDU) das neue Stationierungskonzept der Bundeswehr veröffentlicht. Der Minister sagte dabei: „Ziel der Neuausrichtung ist es, Aufgaben und Fähigkeiten der Bundeswehr den sich verändernden sicherheitspolitischen Rahmenbedingungen anzupassen, die Struktur demographiefest zu gestalten und ein solides finanzielles Fundament für die Zukunft zu schaffen.“



21.10.2011
Vom Hubertusburger Frieden überzeugt
Intensive Gespräche für Briefmarke in 2013 fanden in Berlin statt

Am gestrigen Donnerstag, den 20. Oktober 2011 fanden auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe (CDU) drei wichtige Gespräche für die Herausgabe einer Briefmarke „250 Jahre Frieden von Hubertusburg“ im Jahre 2013 statt.




19.10.2011
Christlich-liberale Koalition sorgt dafür, dass kleineren und mittleren Unternehmen Liquidität erhalten bleibt

Die Koalition hat heute im Finanzausschuss eine dauerhafte Fortführung der erhöhten Ist-Versteuerungsgrenze von 500.000 € bei der Umsatz-steuer beschlossen. Hierzu erklären der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus-Peter Flosbach, und der zuständige Berichterstatter, Manfred Kolbe:



29.09.2011
Erklärung zur Abstimmung über die Erweiterung des Euro-Rettungsschirms

Der Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe (CDU) hat heute der Erweiterung des Euro-Rettungsschirms nicht zugestimmt. In einer Erklärung zur Abstimmung hat seine Gründe kurz dargelegt:



28.09.2011
Blackbox EFSF?
Worüber stimmt der Deutsche Bundestag morgen eigentlich ab?





29.08.2011
Staatssekretär Jan Mücke im Wahlkreis von Manfred Kolbe

Mit viel Hoffnung wurde die Ortsbesichtigung der B87n durch den Parlamentarischen Staatssekretär und Bundestagsabgeordneten Jan Mücke (FDP)  als Stellvertreter des Bundesverkehrsministers Peter Ramsauer, von der Bevölkerung und den umliegenden Unternehmen am 29.August 2011 entgegen gesehen. Diese vertrauten auf die endgültige Entscheidung der vierspurigen Ausbaues der B87n von Leipzig über Eilenburg nach Torgau mit Anschluss nach Brandenburg und einer möglichen Ostverbindung nach Polen durch das Bundesverkehrsministeriums.




Suche
     
Nachrichten-Ticker
 Seite drucken |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.03 sec. | 36662 Views