Manfred Kolbe 
  20:28 Uhr | 22.07.2019 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Datenschutz    
Torgau
09.05.2010, 13:00 Uhr Übersicht | Drucken

Eröffnung des Gedenkortes am Fort Zinna in Torgau




Foto
Ministerin Schorlemmer während Ihrer Rede. Unter den Zuschhörern Manfred Kolbe MdB.
In Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Wehrmachtsjustiz und an die Opfer der sowjetischen Speziallager Nr. 8 und Nr. 10 in der DDR wurde am 9. Mai 2010, 65 Jahre nach der Befreiung Deutschlands von der NS- Diktatur, ein Gedenkort am Fort Zinna in Torgau, durch die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Prof. Dr. Dr. Sabine Schorlemer, eingeweiht. In ihrer Rede wies die Wissenschaftsministerin darauf hin, dass dieser Gedenkort an die beiden aufeinanderfolgenden unterschiedlichen diktatorischen Systeme mit ihrem Leid durch Haft, Folter und Mord erinnern soll und damit eine Mahnung vor Diktaturen darstellt.

Manfred Kolbe MdB, der an der Eröffnung dieser europäischen Gedenkstätte teilnahm, suchte im Anschluss das Gespräch mit den anwesenden ehemaligen Inhaftierten der sowjetischen Speziallager, die er aus zahlreichen Begegnungen kennt und sagte ihnen seine weitere politische Unterstützung zu.                                                       




 Seite drucken |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.01 sec. | 28368 Views