Manfred Kolbe 
  05:50 Uhr | 26.04.2019 Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Datenschutz    
Torgau
28.07.2010, 12:00 Uhr Übersicht | Drucken

Sächsisches Landärzte-Modell wird Grundlage Bundesprojekt




Foto
Das Podium des Gesprächs.
Torgau - Am 28. Juli fand im Heinrich-Schütz-Saals des Landratsamtes von Nordsachsen im Schloß Hartenfels Torgau ein Arbeitsgespräch zur Vorstellung von Projektergebnissen des Lenkungskreises regionale medizinische Versorgung statt. Dr. Udo Knapp und Frau Juliane Rudloff vom Bundesministerium des Inneren stellten gemeinsam mit Peter Saade von Hildebrandt GesundheitsConsult Hamburg GmbH die Ergebnisse der Studie vor.

Durch diese Studie wird die Unterversorgung an Medizinern im ländlichen Raum Torgau- Oschatz wissenschaftlich bestätigt und muss nun in die neuen Bedarfsplanungen einfließen. Nötig sind dafür regional angepasste Versorgungsmodelle mit Berücksichtigung regionaler Besonderheiten.

Der Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe nahm ebenfalls an diesem Gespräch teil und bekräftigte seine Unterstützung, die medizinische Versorgung in Nordsachsen dauerhaft abzusichern. Die vorgestellte Studie wird hierzu eine wichtige Arbeitsgrundlage sein.




 Seite drucken |  Kontakt |  Nach oben

© Manfred Kolbe | Realisation: Sharkness Media 0.01 sec. | 27352 Views